Unterwasser-Lampe/Computer

Taucher kennen die horrende Preise, ob Tauchlampe, Jacket oder Flaschen, die Hersteller lassen sich gut bezahlen. Und Taucher die auf Nummer sicher gehen wollen werden meist doppelt zur Kasse gebeten. Und trotz allem hat man meist nur einen guten Kompromiss getroffen. Dies merkt man vollem bei den Tauchlampen, diese werden meist nur mit einem engen Sport ausgeliefert, bei heimischen Tauchgängen zwar sehr vorteilhaft, aber bei Videoaufnahmen bzw. Fotoaufnahmen werden die engen Lichtkegel zu Laserschwerter. Die Schwebeteilchen im Wasser reflektieren das Licht und lassen so den Lichtkegel erkennen, spezielle Videolampen sind überteuert und haben den Nachteil dass man das zusätzliche Gewicht mitschleppen muss. Weiterlesen

Elektronik und so

Die Elektronik für die Motorsteuerung wurde fast fertiggestellt. Sie besteht aus einem Arduino, 3x Pololu A4988 Stepper Shield, einigen Schraubklemmen und 3x 100uF Elkos.

Die erste Version hat dank nicht vorhandener galvanischer Trennung, und Zusammenlegung von Logik- und Motorstromversorgung (keine gute Idee) Usb-port und Maus gekillt.

Weiterlesen

ScannerBrenner Projektvorstellung

Projektbeschreibung:

Projektziel ist der Bau und die Fertigstellung eines 4-Achs Lasercutters. Das Schneiden von Folien, Papier, Karton und Holz sowie das gravieren verschiedener Materialien soll möglich sein. Picture engraving soll ebenfalls möglich sein.

Der Kopf der Maschine wird flexibel ausgelegt. Die Verwendung von Frässpindeln, Stiften, Messern und auch von Extrudern ist geplant jedoch kein Hauptziel.

Das Konzept umfasst auch das Ziel den Cnc-Router für unter 400€ inkl. aller Elektronik „fräsfest“ zu fertigen.

Weiterlesen

AREA 2.5D – Fertigung

Das Semester neigt sich dem Ende zu und so (hoffentlich) auch die Fertigung der Mechanik. Heute wurde mit dem CNC-Fräsen der Einzelteile begonnen, welche nicht von Hand zu fertigen sind (z.B. Rundungen von Nöten oder Passungen).

Den Beginn stellte hier die Motorhalterung dar, welche für alle Achsen gleich designed wurde um die Komplexität niedrig zu halten. Weiters sind noch Kugellagerhalterungen, Linearlagerhülsen,… zu fertigen. Bilder der Fertigung dieser Komponenten werden in den nächsten Tagen ergänzt.

Eigenentwicklung einer ARM Linux Distribution

background_v1Für die Ansteuerung unserer Elektronik, wurde die Eigenentwicklung einer ARM Linux Distribution fällig.

Es entstand Pollux!!

Pollux

Bei Pollux (Perfect Open Labs Linux) handelt es sich um eine Distro, die von Fabian Ebenhoch und Burkard Martin im Zuge des Open-Labs-Projektes AREA 2.5D – einer Eigenentwicklung einer 2.5D-Fräsmaschine – entwickelt worden ist. Sie bringt alles mit, um mit der Software-Entwicklung auf einem Olimex-Board (s. https://www.olimex.com/Products/OLinuXino/A13/A13-OLinuXino/) zu beginnen. Neben, SPI-Schnittstelle, C-basierter Entwicklungsumgebung (Scite + gcc) und Python (inkl. SPI-Lib) sind aktuell auch Treiber für Schrittmotoren (Treiberbaustein L6470, komplette selbstgeschriebener Befehlssatz, Auswahl-Terminal für Kontrolle eines Motors) enthalten.

Aktuell verfügbar ist die Distribution als pdf: Distribution_v1.01

Die Software selbst wird gerade für den Download vorbereitet – so, stay tuned!

Fertigstellung des Maschinenbetts

Jpeg
Abb. 1. Maschinenbett

An einem sonnigen Samstag wurde innerhalb von 12h alle Teile des Maschinenbetts gefertigt und selbiger anschließend zusammengebaut. Der Nuttisch wurde so konstruiert das er sich selbst stabilisiert und die Nuten weisen den selben Abstand zueinander auf.

In den nächsten Wochen wird das verfahrbare Portal folgen und Ende Juni hoffentlich das erste Mal ein Verfahren möglich sein.

Weitere Infos und Bilder sind hier zu finden.